Baumbestattung im Wald der Ewigkeit

Einzigartig in Österreich ist der Wald der Ewigkeit – ein Naturbestattungswald. Der Gedanke der Baumbestattung, dass die Asche des Verstorbenen im Wurzelbereich des Baumes aufgenommen wird und somit sinnbildlich durch ihn "weiterlebt", spricht viele Menschen an.

Im Wechsel der Jahreszeiten erinnert der Baum an den Kreislauf der Natur an das ewige Werden und Vergehen. Das Angebot richtet sich an Menschen, die sich von der konventionellen Bestattungsart und den damit verbundenen Zeremonien und Verpflichtungen nicht angesprochen fühlen. Menschen aller Religionsbekenntnisse sowie Menschen ohne Konfession sind im Wald der Ewigkeit willkommen. Der "Wald der Ewigkeit" bietet eine stimmungsvolle Ruhestätte außerhalb normaler Friedhöfe und ist für viele Menschen, die sich eine naturnahe Bestattung wünschen, eine wunderschöne Alternative.

Der erste "Wald der Ewigkeit" in Österreich befindet sich in Wien 14, Mauerbachstraße 47. Von dort führt eine schöne, gut ausgebaute Forststraße  zu dem Waldstück. Nach ca. 600 m Fußweg befindet sich auf der linken Seite etwas erhöht der "Wald der Ewigkeit" und  bietet eine stimmungsvolle Ruhestätte außerhalb eines herkömmlichen Friedhofs. Dort befinden sich auf einer Lichtung  schöne, mächtige Bäume, wie Buchen und Eichen.

Der Baum

Der Baum ist der Mittelpunkt unseres Denkens. Die Asche des Vorausgegangenen wird in einer biologischen Urne bei den Wurzeln des Wunschbaumes beigesetzt. Die Urne löst sich auf und die Asche wird zu einem Teil des Baumes und dadurch zum Sinnbild für das Fortbestehen des Lebens.

Die 19 gekennzeichneten „Riesen“ tragen Bandagen mit den ihnen zugehörigen Namen wie 

  • Baum des Friedens
  • Baum der Freiheit
  • Baum der Weisheit
  • Baum der Freude
  • Baum der Treue
  • Baum der Vergebung
  • Baum der Erinnerung
  • Baum des Schicksals
  • Baum des Herzens
  • Baum der Dankbarkeit
  • Baum der Liebe
  • Baum der Erfüllung
  • Baum der Tierfreunde

 

Ausgewählt werden kann auch ein Partnerbaum für jeweils 2 Urnen, oder ein ganz persönlicher Wunschplatz auf einer kleinen Lichtung von  Jungbäumen umgeben.

Für die Aschenbeisetzung werden biologische Urnen in den Farben tannengrün, weinrot und creme verwendet. Der „Wald der Ewigkeit“ ist ein natürlich gewachsener Wald in welchem die Grabpflege die Natur übernimmt. Für immer eingebettet in einem Ort der Kraft und Ruhe.

PARKMÖGLICHKEITEN: Bitte Parken Sie ausschließlich auf dem öffentlichen Parkplatz, welcher sich neben dem ehemaligen Gasthof "Zum Grünen Jäger" befindet. (Auf der selben Straßenseite, links vom ehemaligen Gasthof.)

Unsere Preise verstehen sich nach der Kremierung vom Krematorium. Die Kosten für die Einäscherung, Sarg, Überführung, Kosten der Spitalsgebühren müssen in Wien mit ca. EUR 1.450,- (für NÖ mit ca. EUR 1.800,-) gerechnet werden. Gerne übernehmen wir die komplette Abwicklung, wenn keine Sargverabschiedung gewünscht wird.

Bei den Informationen über unsere Preise finden Sie auch im Anhang eine Vorsorge-Willenserklärung.

Mit welcher Sie Ihren letzten Wunsch schriftlich festhalten können. Diese Vorsorge-Willenserklärung  dient zur Information der Hinterbliebenen und sollte bei den persönlichen Dokumenten wie Geburtsurkunde aufbewahrt werden.  

Preisliste anfordern

Laden Sie unsere Preisliste zu Baumbestattung, um mehr zu erfahren.

Haben Sie an eine Frage an uns?

@
Rückruf anfordern

Wir rufen Sie gerne zurück.